Online-Wettbewerb zeigt, wie Unternehmerinnen Nachhaltigkeit fördern: Bewerben Sie sich bis zum 30. Juni

Dieser Wettbewerb ermöglicht Unternehmerinnen die Förderung nachhaltiger Entwicklungsziele (sustainable development goals, SDGs) durch ihre Geschäftstätigkeit. Die 17 SDGs wurden 2015 von den VN-Mitgliedstaaten aufgestellt, um bis 2030 eine nachhaltigere Welt zu schaffen.

 

Mit dem Wettbewerb sollen Frauen ausgezeichnet werden, die SDG eingeführt haben; dazu gehören auch Inhaberinnen von Kleinstunternehmen. Weiter soll das Wissen über die SDG und ihre Auswirkungen auf Frauen und nichttraditionelles Publikum verbreitet werden. Ein weiteres Ziel ist die Zusammenarbeit mit Partnern aus dem privaten Sektor bei allen SDG, damit bewährte Verfahren und innovative Ideen ausgetauscht werden.

 

Bewerberinnen müssen ein kurzes Onlineformular ausfüllen, in dem ihre Arbeit beschrieben wird und der einen Bezug zwischen ihrer Initiative oder ihrem Produkt mit einem oder mehreren SDG herstellt. Der Wettbewerb ist offen für Frauen, die Kleinstunternehmen besitzen/leiten.

 

Die Gewinnerinnen werden im September 2018 bei einer Veranstaltung am Rande der diesjährigen Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York, USA geehrt. Die Geschichten der Gewinnerinnen werden durch die sozialen Medien und Websites der Partner geteilt.

 

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni und potenzielle Bewerberinnen können sich online anmelden.