Fisun Usta hat sich vor der Gründung ihrer beiden Unternehmen gründlich informiert

Fisun Usta
Eigentümerin von PAK Yikama und USTEK RFID Solutions

 

„Ich lege jungen Frauen sehr ans Herz, sich vor der Unternehmensgründung gründlich zu informieren, einen soliden Geschäftsplan zu erstellen und ehrlich und leidenschaftlich zu bleiben“

 

 

 

 

Fisun Usta, Eigentümerin von PAK Yikama und USTEK RFID Solutions

  • Eigentümerin von PAK Yikama, einer Großwäscherei im Raum Istanbul
  • PAK bearbeitet täglich 40 Tonnen Wäsche
  • Eigentümerin von USTEK RFID Solutions, einem Unternehmen, das ein Radiofrequenz-Textilverfolgungssystem vertreibt

Es dauerte nicht lang, bevor Fisun Usta bei ihren Nachforschungen eine Marktlücke fand: Den zahlreichen Hotels im Raum Istanbul fehlte eine Großwäscherei. In der Folge gründete sie 1988 PAK Yikama, eine Großwäscherei für die Hotels und Krankenhäuser in der Region. Nach dem Abschluss eines weiteren Forschungsprojekts – diesmal über Radiofrequenz-Identifikation im Wäschereibereich – gründete sie 2008 ihr zweites Unternehmen gemeinsam mit ihrem Sohn: USTEK RFID Solutions. Heute nutzt PAK Yikama dieses innovative System. Beide ihrer Unternehmen sind also buchstäblich Familiensache.

 

WEgate: Erzählen Sie uns mehr über Ihr Unternehmen

 

Fisun Usta: Wir haben zwei Unternehmen, die grundlegend miteinander verbunden sind und die sich gegenseitig sehr in ihrem Wachstum fördern und unterstützen.

 

Eines davon ist PAK Yikama, eine Großwäscherei, die seit 1988 mit Hotels und Krankenhäusern im Raum Istanbul zusammenarbeitet. Wir beschäftigen derzeit 180 Mitarbeiter in vier RAL-zertifizierten Anlagen (RAL ist ein Gütezeichen für Qualitätssicherheit und höchste Qualität).

 

Im dritten Quartal 2016 eröffnen wir unsere neue Anlage auf 22 000 m2 im Industriegebiet Tuzla in Istanbul.

 

2006 starteten mein Sohn Kutluhan Usta und ich ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt, um den Einsatz der RFID-Technologie (Radiofrequenz-Identifikationstechnologie) für den Wäschereibereich zu untersuchen. Wir konnten damit so viel Interesse generieren, dass zwei Jahre später ein eigenes Unternehmen daraus entstand: USTEK RFID Solutions.

 

Seit 2010 nutzt PAK zu 100 % die RFID-Technologie. Damit können wir rund um die Uhr jedes einzelne Textil im Umlauf einzeln und in Echtzeit überwachen. USTEK produziert und vertreibt UHF-RFID-Tags, -Ausrüstung und -Software für viele Wäschereien weltweit. Unsere Produkte kommen mittlerweile in 15 Ländern zum Einsatz, unter anderem im Vereinigten Königreich, den USA, den Benelux-Ländern, Frankreich, Deutschland, Rumänien, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und in der Türkei.

 

Was oder wer inspirierte Sie dazu, ein eigenes Unternehmen zu gründen?

 

1988 besaßen mein Ehemann und seine Familie ein Hotel, das seine Wäsche bei der internen Wäscherei eines anderen Hotels reinigen ließ. Sie waren aber nicht zufrieden mit dem Service, den sie bekamen. Nach einer kurzen Marktforschung fand ich heraus, dass es in der Gegend viele Hotels, aber keine Wäscherei gab. Also beschloss ich, eine eigene Wäscherei zu gründen.

 

Welche Herausforderungen sind Ihnen begegnet, als Sie sich zur Gründung Ihres Unternehmens entschlossen? Erhielten Sie irgendeine Form von Unterstützung durch Organisationen?

 

Damals war es einfacher, Unternehmerin zu sein. Ich hatte nur wenige Probleme, aber ich wurde auch nicht von Organisationen unterstützt.

 

Das Unternehmertum gilt häufig immer noch als Männerdomäne. Was würden Sie jungen Frauen raten, die Unternehmerin werden möchten?

 

Ich lege jungen Frauen sehr ans Herz, sich vor der Unternehmensgründung gründlich zu informieren, einen soliden Geschäftsplan zu erstellen und ehrlich und leidenschaftlich zu bleiben. Ich würde ihnen raten, nicht die Motivation zu verlieren, selbst wenn sie im ersten Jahr keinen großen Umsatz erzielen. Und zuletzt möchte ich sie daran erinnern, dass der Ruf alles bedeutet.

 

Welcher Teil Ihrer Arbeit macht Ihnen am meisten Spaß?

 

Ich bin stolz, dass aus meiner persönlichen Initiative unser Familienbetrieb und eine nachhaltige Investition für viele künftige Generationen geworden ist. Mein jüngerer Sohn Hakan Usta ist der Einkaufsleiter von PAK, mein älterer Sohn Kutluhan Usta leitet unser RFID-Geschäft und meine Schwiegertochter Hilvan Usta leitet unseren Bereich RFID-Textilien und Geschäftsentwicklung bei USTEK RFID Solutions.

 

Mich macht es sehr zufrieden, wenn ich sehe, wie die saubere, frische Bettwäsche jeden Morgen unsere Anlage verlässt und ich finde es toll, dass ich dank unseres Radiofrequenz-Textilverfolgungssystems (RFTT-System) überwachen kann, wie sich Tausende Artikel zwischen unserer Wäscherei und unseren Kunden bewegen.

 

Lieblingszitat/Motto?

 

Ich glaube daran, dass Transparenz und würdevolles Handeln zentral für den geschäftlichen Erfolg sind.