Öffentliche Ausschreibung für fünf Stipendien für griechische Absolventinnen zur Teilnahme am Postgraduiertenstudiengang in Betriebswirtschaftslehre (Griechenland)

Am 8. September 2016 gab das Generalsekretariat für die Gleichstellung der Geschlechter, die für die Gleichstellung von Männern und Frauen zuständige Regierungsorganisation in Griechenland, die Ausschreibung von fünf Stipendien für griechische Absolventinnen zur Teilnahme am Postgraduiertenstudiengang in Betriebswirtschaftslehre bekannt, den die Hellenic Management Association (EEDE) in Athen anbietet.

 

17 Oktober, 2016

Der Postgraduiertenstudiengang in Betriebswirtschaftslehre wurde vor mehr als 25 Jahren als zusätzliche Qualifizierungsmöglichkeit für Führungskräfte eingerichtet, die sich auf Positionen mit mehr Verantwortung und umfassenderen Aufgaben vorbereiten möchten. Die Ziele des Studiengangs sind folgende:

 

  • Lehre der Grundsätze und Methoden des modernen Managements;
  • Auffrischung und Modernisierung des Fachwissens der Führungskräfte;
  • Entwicklung der Fähigkeit der Führungskräfte, effektiv mit Menschen aus verschiedenen sozialen Kreisen und mit verschiedenen Bildungs- und Ausbildungshintergründen zusammenzuarbeiten;
  • systematische Aufklärung der Führungskräfte über neue Trends bei den Tätigkeiten von Unternehmen auf europäischer Ebene und weltweit (multinationale Umgebung) sowie in Bezug auf die Auswirkungen dieser Trends auf die Geschäftstätigkeit von Unternehmen und Organisationen in Griechenland.

 

Der Postgraduiertenstudiengang richtet sich an alle aufstrebenden Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen, die einen Abschluss an einer Universität oder technischen Hochschule gemacht und mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben. Es zielt zudem auf Unternehmen und Organisationen ab, die sich auf den Eintritt in den nationalen und internationalen Wettbewerb vorbereiten.